gender disparity 2021

STEM: Science, Technology, Engineering and Mathematics

 Welche Richtung wird eingeschlagen? Aus der Genderblase zurück zur Ernsthaftigkeit?
Ob IT-Security dann vorangetrieben würde? Erst mal volle Kraft voraus mit Gender Mint 4.0?
Statt M.Sc. in Bälde M.Ge*:_Mnt.?

 

 

 

klimaschau youtube sebastian lüningklimaschau windkraftanlagen erwärmung trockenheit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klimaschau YouTube Sebastian Lüning

Bahneinerlei, Amadeu-Antonio-Stiftung + die IM siegt immer? [Updates]


11.08.2016 Der 06Uhr05 Stahlwurm scheint heute Nachwuchs erhalten zu haben. So weit vorne am Bahngleis brummelte der ZugTriebKopf schon lange nicht mehr herum. Waggonschwangerschaft? Superschnellschwangerschaft mit 5 Tagen Dauer? (das letzte Wochenende mitgerechnet). Super.

Keine besonderen Vorkommnisse bis zum Einrumpeln in den HBf Düsseldorf.

Mit dem Rückfahrtzug um 16Uhr27 habe ich keinen Glückstreffer gelandet. Schon bei der Abfahrt in Kaiserswerth mit einer U-Bahn des lokalen Betreibers Rheinbahn vermeldet die BahnApp ein plus von 20 Minuten wegen technischer Störung auf der Strecke. Tja, eine Stahl-Strom-Funktions-Störung am Zug selbst, am Gleisgewerk oder hat ein Mitmensch beschlossen, einen besonders nachhaltigen Abgang im/auf/am Gleisgewerk hinzulegen? Ich werde es nie erfahren.

Das Plus von 20 Minuten schafft sich langsam nach oben und bei der Abfahrt im HBf Düsseldorf sind es satte 32 Minuten geworden. Immerhin stimmt die Wagenreihung und ausreichend freie Plätzchen in den Waggons sind auch vorhanden. Heute verschmähe ich den Bistrowaggon und vernichte bei der Rückfahrt die vorsorglich eingekaufte flüssige Nahrung. Angenehme Temperatur im 2. Klasse Fleischpäckchen Waggon. Angesichts des diesigen, tröpfeligen Wetters da draußen fast schon heimelig hier drinnen. Mal sehen, was der Zentraltreffpunkt aller Verspätungsminuten in Deutschland heute zu bieten hat. Köln ist immer für eine Überraschung gut. Das Verspätungsniveau wird gehalten und wir rumpeln in den HBf Koblenz mit gesamt zweiunddreißig Minuten Verspätung ein.

Pendlerehrennädelchen! Gottseidank ist mittlerweile der neue PendlerehrennädelchenIgel eingetroffen. Dieses zweite Igelchen habe ich jetzt mit den ersten zwei Nädelchen bepiekst. 

15.08.2016 Sapperlot, der 06Uhr05 Intercity sieht heute morgen ziemlich kurz aus. Wunderbar, mindestens ein Waggon fehlt und dessen Reservierungen befinden sich heute in den vorderen Waggons. Den Pendlerwaggons. Das mag ich am Montagmorgen ganz besonders. Und so ganz scheint das Bordpersonal auch nicht auf der Reihe zu sein, wie die aufglimmenden und dann minutenlang entglimmenden Reservierungsanzeigen nahelegen. Mal ist alles reserviert, dann wieder nix. Puuuh. Schlussendlich ist eine Waggonseite verglommen und die andere Waggonhälfte mit Reservierungen weit hinter Düsseldorf beginnend beglommen. 

Pünktliches aus dem HBf Koblenz Herausgeschlingere. Ja, ja, die Gleise und die Abnutzung. Rüttel, schüttel, quietsch, Festhalten des Kaffeethermosbehälters. Keine weiteren Vorkommnisse bis zum HBf Düsseldorf.

Die Rückfahrt mit dem 17Uhr27 verläuft reibungslos.

17.08.2016 Den heutigen Vormittag verbringe ich abseits der Gleise und widme mich dem interessanten Themenblock -- Amadeu-Antonio-Stiftung / Arvato [ Bertelsmanngeschöpf ] / Verfassungsschutz --.

Eine Stiftung im Zusammenhang mit einer gewerblich tätigen Sprachschutztruppe [ mit ausschließlich pekuniären Interessen ] des weltgrößten Buchverlages [ Schulbücher, Normalbücher, PrivatePublicPartnership-Vorantreiber mit geplanter Übernahme des Bildungswesens ]  und wie passt da der Verfassungsschutz dazu?

Ein paar Eigenheiten sind mir aufgefallen. 

Die Familienministerin Frau M. Schwesig feuert nicht unbeträchtliche Gelder zur Amadeu-Antonio-Sfiftung, welche sich unter der Vorsitzenden Frau Kahane [ der Dame mit dem damaligen IM-Tarnnamen "Victoria" ] dem hehren Ziel der Bekämpfung der "Hetze gegen Flüchtlinge in sozialen Medien" widmet und laut Berichterstattung 1 einen Namen im Kampf gegen Rassismus erarbeitet hat. Das Anleitungsblatt zur Bekämpfung der Hetze gegen Flüchtlinge kann hier 2 erlesen werden. Die höchst interessante Verwebung der Amadeu-Antonio-Stiftung mit anderen Organisationen auf diesem wunderschönen Planeten wird hier mit einem hübschen Bildchen 3 ersichtlicher.

Mein neugieriger Blick in den Aufbau der Amadeu-Antonio-Stiftung und hier speziell der Blick auf den Stiftungsrat hat zu einem Augenlähmungszustand geführt. Dieser Augenlähmungszustand dauerte ungefähr zwei Minuten an. Starre Pupillen und in den Stillstand gefahrene Verarbeitungsprozesse in meinem Kopf. Synapsenkurzschluss. Wer möchte, betrachtet den Link und wendet sich der Tätigkeit des Herrn Kramer zu.  4

Jetzt wird es interessant. In meiner Wahrnehmung drängelt sich der derzeitige Justizminister immer mal wieder in die Öffentlichkeit und kantet auch den SocialMediaGiganten Facebook von irgendeiner Seite an, da ihm die Verhinderung sogenannter "Hatespeech" seitens Facebook nicht vehement genug vorangetrieben wird. Mmmmh, in Diensten Facebooks auf dem europäischen Kontinent agiert bereits die Firma Arvato [ Sprössling der Firma Bertelsmann ] doch als Zensurtruppe. Reicht es immer noch nicht, Herr Justizminister? Setzt Arvato die Zensurvorgaben nicht korrekt um? Fehlt ein QM-Handbuch?

Die Amadeu-Antonio-Stiftung rührt mit eigenen Aktionen in derselben Manege [ mit dem absoluten Anspruch der Deutungshoheit ] herum UND geht mit einem unerhörten Ansatz und maximalem Öffentlichkeitsbestreben voran.

Beispielchen für den von mir nicht einmal im Ansatz gebilligten MedienInkompetenzBildungsScheissDreckAuswurf [ Inkompetenz = Langzeitfolge der Bologna-Reform 1989 ] der Amadeu-Antonio-Stiftung gefällig?

Schweben wir gemeinsam auf die Seite www.neue-rechte.net. Sieht das jetzt nur so aus, dass hier ein öffentlicher Pranger entstanden ist? Ein Pranger der Beliebigkeit, die Hauptsache, die neue politische Korrektheit [ new political correctness ] 5 würde hier perfekt umgesetzt? Nach dem Motto, was mir mal gerade so nicht passt, das walze ich nieder. Nach dem Prinzip, nenne Beliebiges und erschaffe einen SatzbauZusammenhang, keinesfalls einen inhaltlichen Zusammenhang [ nicht hinterlegt, nicht bewiesen ] und verprangere dies dann? Walze es mit den derzeitigen Erschlagbegriffen nieder, die da lauten: Rechtsradikalismus, Fremdenfeindlichkeit und so weiter und so fort.

Betrieben von einer von öffentlichen Geldern mitfinanzierten Stiftung? What the fuck soll das denn? Das erinnert mich an die NachbarschaftsDenunzierSeite 10 von vor vielen Jahren. Jene Seite, verknüpft mit GoogleMaps, bei der dann jeder/jede/welches-Geschlecht-auch-immer/Vollpfosten/Grenzdebile den individuellen Pinkelverleumdungshaufen implantieren durfte. Ein grausiges Teil war das und Gott sei Dank verschwand diese Seite recht schnell aus dem WorldWideWeb.

Wobei mir ein kleines Wortspielchen gefallen könnte: Die DenunzierSeite damals hieß --  www.rottenneighbors.com  -- und wer wie ich bei leo.org nachschaut, könnte einen Vorschlag für die Umbenennung der Seite www.neue-rechte.net einreichen.

Meine Empfehlung lautet:
www.rotten-amadeu-wir-jagen-euch-und-kriegen-euch.net.

Na, klänge das nicht auch geil, Frau Kahane? Endlich würde sich bei meinem Vorschlag der große Plan mit dem Webseitentitel vereinen.

Wie es sich für Dauererregte, Dauerunbefriedigte und Dauerungebildete zu gehören scheint, hat diese Webseite natürlich kein vollständig gültiges Impressum. Wozu denn auch? Immerhin wirft eine Anfrage bei whois.icann.org 6 die Grunddaten über die Seite www.neue-rechte.net heraus. Blubb, die Amadeu-Antonio-Stiftung.

Ich bewerfe die oben rechts [ mein Gott, ich nahm an, diese InkompetenzSchreier würden wenigstens die Suche oben links! einbauen ] befindliche Suche mit einem Begriff und starte die Suche. Ich wähle als Suchbegriff Ken Jebsen. Auf dem hauen so viele aus der intellektuellen Szene [ was genau ist das eigentlich? ] ja immer rum. By the way, das Interview mit Eugen Drewermann 7 fand ich zum Beispiel sehr interessant. Der denkende Bürger soll sich seine Sicht der Welt aus verschiedenen Quellen erbauen. Sach ich mal. Sollte so sein in einer Demokratie. Haben wir doch noch, oder nicht mehr? Die Demokratie.

Eiderdaus, wo landen wir denn da jetzt? Eine neue Ergebnisseite mit einer hübschen Schaltfläche mittig gesetzt, beschriftet mit -- Suchen auf netz-gegen-nazis.de -- erscheint im Browser.  Diese hübsche Schaltfläche klicke ich munter an und eine weitere neue Seite baut sich auf. Boah, eyh. Welche Schriftgröße haben die denn da gewählt. 72-er Schriftgröße?

Erschlagendes Erscheinungsbild: NETZ-GEGEN-NAZIS.DE. Und jetzt sind Ergebnisse zu sehen. Einfache, popelige Links. Keine Backgroundinformationen. Nix. Zusammengerührt von CallcenterAgents?
Aber unter der fetten Überschrift -- NETZ-GEGEN-NAZIS.DE --.

Designed für Schlichte. Von Schlichten.

Baggern die Betreiber [ Amadeu-Antonio-Stiftung und wer auch immer noch im Background werkelt ] konsequent die bildungsfernen Schichten an? Deren einziges Ansinnen darin zu bestehen scheint, Andersdenkende auszugrenzen. Weil die Andersdenkenden nicht in das eigene verkorkste, lebensvereinheitlichende, scheuklappenmodellierte, superengstirnige, "Hans-feudel-mal-den-Gehweg" Lebensbild reinpassen?

Ich halte mal fest: Zu dem Netz [ NETZ-GEGEN-NAZIS.DE ] möchte ich niemals gehören. Das betreiben gaaaanz schlichte Wesen.

Wo bitte ist jetzt genau der Zusammenhang zwischen dem Titel der Webseite und  den gezeigten Ergebnissen zu erkennen? Könnte mir da mal jemand hilfreich zur Seite stehen? Ich erkenne keinen Zusammenhang. Und die unten zu erkennende Sponsorentruppe weiß wirklich, bei welchem Webpräsenz-Spielchen sie da mitgenannt wird? Ja? Echt jetzt? 

Wo gurkt eigentlich auf der Ursprungsseite das vorgeschriebene Impressum herum? Ein zartes Forwardlinkchen auf die besagte Stiftung reicht derzeit wohl völlig. Und wer findet sich da denn unter der Rubrik -- Wir über uns -- und hier dann im --Team --? Das "Früchtchen" Julia Schramm 8 . Jenes Schrei-Girlie, welches mit dem Ausspruch -- Keine Macht den Datenschützern -- bei einem Spiegel Interview bekannt wurde und dann noch einen draufsetzte mit dem hohlen Spruch " Privatsphäre ist sowas von Eighties". Und die sich als raffzahniges Schrei-Girlie outete, als nicht alle Mitmenschen den Download des Schrei-Girlie-Buches bezahlten. Raff-Girlie.

Wääääh. Die hockt da also auch mit drin. In dieser Amadeu-Antonio-Stiftung. Das muss ich kritischer formulieren: Vielleicht Amadeu-Antonio-Bank 9 ?

Der Bauer weiß: Ein verfaulter Apfel verdirbt das ganze Körbchen. Wenn er nicht rechtzeitig herausgenommen wird.

Wird bei der Amadeu-Antonio-Stiftung nicht passieren. Das Herausnehmen der fauligen Äpfel aus dem Körbchen. Garantiert nicht. 

Weil

→ es ist so schön kuschelig in Berlin, jener europäischen Hauptstadt, bei der nur die Syphilis steigende Raten zu vermelden hat. 

→ so viel Steuerzahlergeld unterwegs ist und bekanntlich ist das garantiertes Geld.

→ die Befreiung von verantwortungsvoller Arbeit bei garantiertem Lohnzufluss einfach schick geworden ist. 

Mit meinem Steuerzahlergeld schieben DIE ein Pranger-Projekt wie die Webseite www.neue-rechte.net an?

Völlig außer Kontrolle?

Glaube ich nicht.

Da ölen die Justizbehörden und der Verfassungsschutz die Webserverleitungen vielleicht kräftig mit? Und steuern gar die Bits durch die Leitung? Ich bringe jetzt auch mal ein paar Begriffe in eine Zeile. Quid pro quo. Was diese Stiftung darf, darf ich auch. 

Maas -- Schwesig -- SPD -- Verfassungsschutz -- IM "Victoria" -- Bundeskanzlerin Dr. Merkel -- Bertelsmann -- Arvato -- Amadeus-Antonio-Stiftung -- ZeitOnline -- Bologna 1989 -- OECD -- Zensur --

Übrigens: Ich zahle meine Onlinepräsenz von meinem selbstverdienten Geld. Und ich bleibe bei meiner Vermutung: Die in 1989 erfolgte Übernahme der BRD durch die aufgelöste DDR erfolgt schleichend. Wie mit einem U-Boot mit batteriebetriebenen Propellern. Und jetzt kommt das Periskop hoch.

Schnappatmung setzt bei mir ein.

Auszug aus der Seite https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/onlinehetze/a2-anzeigen/  [ Aufruf am 20.08.2016 um 16Uhr10 (unterstrichener Text) ]

"Der Eigenschutz sollte grundsätzlich an erster Stelle stehen! Der Beschuldigte kann durch Akteneinsicht die Personalien der Anzeigenden bekommen. Es versteht sich von selbst, dass nicht jeder sein Geburtsdatum, Meldeanschrift und noch gegebenenfalls seine Telefonnummer in den Händen potentiell gewaltbereiter Menschen sehen möchte. Daher sind verschiedene Schutzmaßnahmen gegen das Bekanntwerden von Personalien bei einer Strafanzeige möglich: Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, eine Anzeige auch anonym aufzugeben. Der einfachste Weg ist eine Anzeige per Email von einem Fake-Account direkt an die E-mail-Adresse der zuständigen Staatsanwaltschaft zu schicken. Zuständig ist die Staatsanwaltschaft im Wohngebiet des Täters. Im Zweifelsfall kannst du dich an die Staatsanwaltschaft in deinem Ort wenden. Sie wird die Anzeige weiterleiten: http://zustaendiges-gericht.de Eine weitere Möglichkeit ist, dass man die Strafanzeige zum Beispiel über ein Anwaltsbüro aufgeben lässt und dessen Adresse als ladungsfähige Adresse angibt. Es sollte auch mitbedacht werden, dass die Polizei bei Anzeigen die persönlichen Daten des Anzeigenden speichert."

Da bleibt mir doch die Spucke weg. Sind wir im Krieg?


Update 19.08.2016: Die Seite www.neue-rechte.net wird überarbeitet. Huch?
Update 20.08.2016: Ob der seit 2009 dauernde Ausflug des in meinen Augen in die inhaltliche Kernseife abdriftenden Wochenmagazines DieZeit jetzt zum weiteren Absinken der wöchentlichen, tatsächlich verkauften Auflage führt? Das Wochenmagazin im Stiftungsbeirat der Amadeu-Antonio-Stiftung und die Seite -- Netz-gegen-Nazis.de -- . Wenn Mann/Frau 11 /welches-Geschlecht-auch-immer im Stiftungsbeirat sitzt, dürfte die Strategie derselben nicht gänzlich unbekannt sein, oder?
Update 20.08.2016: Die Stiftungsseite kann nicht aufgerufen werden. Huch?
Update 20.08.2016:
Wird jetzt vielleicht schon die Beute verteilt 12 ?
Update 20.08.2016:
Oh nein, die Stiftungsseite ist wieder online. Oh ja, jetzt kann ich meine Screenshots wenigstens erzeugen. Welche Screenshots? Nun, ganz besonders den Inhaltsübertrag wie oben unterstrichen aufgeführt.
Update 22.08.2016:
Den Link 13 habe ich von blog.fefe.de gemopst. Reumütig gestehe ich meinen Minimalaufwand. Die Absurditäten der Gegenwart bedürfen meiner Meinung erweiterter Gegenwehr. Auch des Linkmopsens statt eigener Webstöberei.  






1 Link führt zu HeiseOnline http://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-gruendet-Initiative-fuer-Zivilcourage-Online-3074600.html
2 Link lokal zu bahnmops.de
3 Link führt zu http://www.feuerwaechter.org/wp-content/uploads/2016/07/Organigramm-Stiftungen.png
4 Link führt zu http://www.amadeu-antonio-stiftung.de/wir-ueber-uns/gremien/
5 Link führt zu http://www.cicero.de/salon/diskussionskultur-es-kommt-eine-neue-politische-korrektheit-auf-uns-zu/60435
6 Link führt zu https://whois.icann.org/en/lookup?name=neue-rechte.net
7 Link führt zu YouTube https://www.youtube.com/watch?v=4Svt0th5Hs0
8 Link führt zu https://de.wikipedia.org/wiki/Julia_Schramm
9 Link führt zu http://www.achgut.com/artikel/der_kampf_gegen_rechts_muss_sich_lohnen_die_amadeu_antonio_bank
10 Link führt zu http://www.tagesspiegel.de/berlin/stadtleben/internetportal-rottenneighbor-immer-mehr-berliner-denunzieren-ihre-nachbarn/1296596.html
11 Link führt zu ZeitOnline mit Artikeldatum 13.06.2016 20Uhr22
12 Link führt zu www.danisch.de Artikel 17.07.2016 02Uhr01
13 Link führt zu evangelisch.de Artikel 22.08.2016


Tags: Bertelsmann, Politwahn, Bildungsapathie

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Eingebundene externe Cookies nach der Zustimmung stammen von

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen.