gender disparity 2021

STEM: Science, Technology, Engineering and Mathematics

 Welche Richtung wird eingeschlagen? Aus der Genderblase zurück zur Ernsthaftigkeit?
Ob IT-Security dann vorangetrieben würde? Erst mal volle Kraft voraus mit Gender Mint 4.0?
Statt M.Sc. in Bälde M.Ge*:_Mnt.?

 

 

 

klimaschau youtube sebastian lüningklimaschau windkraftanlagen erwärmung trockenheit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klimaschau YouTube Sebastian Lüning

Mülleimerchen + marodierende Selfie-Zombies


12.09.2016 Der 06Uhr05 IC-Stahlwurm verlässt den HBf Koblenz. Die Waggons der 1. sowie 2. Klasse scheinen wie beim Kartenspiel vor der Abfahrt gemischelt worden zu sein. Der ganze Zugverband vermittelt den Eindruck, als sei die Reihung das Ergebnis eines Würfelspiels. Die Reservierungsanzeigen glimmen kurz vor Abfahrt mit den vom Reservierungscomputerchen eingelesen Daten auf. Dann muss ich mein Plätzchen nicht verlassen, es wird ab Düsseldorf nahtlos von einem Fremdling übernommen. Yeap. Sie sind wieder richtig lästig heute Morgen, die herumwanzenden Verspätungsminütchen. Den HBf Köln werden wir mit plus 6 Minuten erreichen. Mit dieser Verspätung sprengt es die ersten Anschlussverbindungen für manches Fleischpäckchen. Wochenauftakt im RegelSchmurgelBetrieb.

Nicht nach der Devise: Öfter mal was Neues. Nein, nein. Same procedure as every day.

Bei SpiegelOnline habe ich den Erlebnisbericht vom Besuch des ICE4 gelesen. Obgleich die Überschrift des Artikels abschreckend wirkte. Die Überschrift lautete -- "Bisschen lahm, aber bildhübsch" --. Bei SpiegelOnline scheinen die TextbausteinZusammenKloppTypen eines jeden beliebigen Geschlechts [ welches wird es wohl sein, oho, würde das alte Zirkuspferd Horst Ferdinand

1 aus der WDR-Sendung "Zimmer frei" wiehernd fragen ] mittlerweile in der Überzahl zu sein. Je oller, desto doller, je länger, desto besser. KneipentresenGesprächsNiveau. Was ist bloß los bei den Oberzynikern dieser Journaille? Sind für die aktuell gezahlten Löhne keine sprachgeschulten Mitarbeiter mehr zu finden? Verkommt die OnlineRedaktion aus Renditegründen zur TextbausteinKlöppelTruppe? Ein Zug, der maximal 250 Km/h schnell über die Gleise huschen könnte, macht auf welcher Strecke Sinn und interessiert das irgendjemanden ernsthaft? KneipentresenGesprächsNiveau nach dem Motto: Der Größere mit dem Längeren bringt es.

Was ein Altmännerjargon. Aber was soll es, der Spiegel kommt in die Jahre. Da mutet der Griff ins sprachliche Untergeschoss der Gossenjournaille [Schlichttexte a' la Bildzeitung ] wie der gewollte Schritt zum "Ich will auch so sein wie die Anderen, heul ich will auch so sein " beinahe mitleidheischend an. Nein, nicht mitleidheischend. Nachsicht einfordernd ist die bessere Beschreibung. Wie in der Altenhilfe.

Bitttääääää! Schickt die TextbausteinZusammenKloppTypen nach Hause.

Huch, ein Fahkartenkontrolleur schiebt sich durch die Gänge. Den vermisse ich schon seit der Abfahrt in Koblenz. Kleines Nickerchen im hintersten Waggon eingelegt oder Defekte im Bistro oder sonstwo mit dem mobilen Werkzeugwägelchen beheben müssen? Heute morgen möchte ich diese Frage nicht stellen, ich möchte den Tag ohne Vergrätzungen meiner Mitmenschen begehen.

Bis zum Aufschlag im HBf Düsseldorf haben sich 9 Minuten Verspätung versammelt. Ab in das Tiefparterre zum lokalen U-Bahnbetreiber. Tatsächlich, es sind wieder U78-Züge aufgefunden und auf die Gleise geschubst worden. Priml.

Die Rückfahrt mit dem funkelnden IC2 um 17Uhr49 verzögert sich wegen eines --immerhin behobenen -- Defektes am Zug um 15 Minuten. Jo Mei, es werden 20 Minuten Verspätung. Bei exakt 20 Minuten hummelt der IC2 aus dem Bahnhof in Richtung Süden. Faszinierend, in der BahnApp wird diese Störung bei der/dem Haltestelle/Bahnhöfchen Remagen verzeichnet. Was bitte hat Remagen mit der schon weit vor Düsseldorf stattgefundenen Störung am Zug zu tun? Rätselhafte BahnApp. Beim Einrumpeln in den HBf Koblenz notiere ich 24 Minuten Verspätung.

Heute gibt es ein PendlerEhrenNädelchen für den Igel. Dreiundreißig Minuten Aufschlag auf die reguläre Fahrtzeit.

Pieks.

15.09.2016 Der gigantisch anmutende Antriebsmotor der Rolltreppen am Bahnsteigdoppel 4/5 im Koblenzer HBf ist weg. Alle Bodenplatten am oberen Teil der Rolltreppen wurden geschlossen. Die Sperrgitter an beiden Seiten der Rolltreppe sind jedoch noch vorhanden. Die Rolltreppen verharren weiterhin in der Nichtbewegung. 

Über die Fahrt nach Düsseldorf gibt es nichts Erhebendes zu berichten. Komplikationsloses Einherrollern. Bei der Rückfahrt mit dem 16Uhr27 haben sich 10 Verspätungsminütchen an den Zug herangewanzt und dieser Wert ändert sich bis Koblenz HBf nicht mehr.

16.09.2016 Ohlala, der um 06Uhr05 startende IC-Stahlwurm ist waggonmäßig aus Elementen der letzten 50 Jahre Eisenbahnbetriebswesen zusammengemixert. Der zweite Waggon hinter der zischelnden Lok muss aus der ruhigeren Phase der Bundesrepublikentwicklung stammen. Verwaschenes Kleinkaro auf blauem Grund mit rötlichen Streifen als Sitzbespannung, Die legendären rosa Kopfläppchen an den Sitzen. Das ist schon ein "in der Geschichte mitfahren dürfen" Erlebnis. Darauf einen Dujardin. Überzeugend wirken die an jedem ZweierSitzPlatzElement wohnenden MiniMüllEimerchen, welche aus Komfortgründen bei späteren WaggonDesigns als Müllflundern zwischen die jeweiligen Vordersitze wanderten. Diese MiniMüllEimerchen an der Fensterseite wirken beruhigend deutsch. Und es passt was rein. Beruhigend.

Pünktliche Ankunft im HBF Düsseldorf. Heute sind im Tiefparterre des HBf die U-Bahnen des Lokalbetreibers immer noch in Reih und Glied im Einsatz.

Die Rückfahrt gestaltet sich heute stolperig. Der 17Uhr49 IC-Stahlwurm ist auf Grund betrieblicher Verzögerungen bei meinem Arbeitgeber nicht mehr zu erreichen. Und was Wunder, der 18Uhr27 wird schon in der BahnApp mit 25 Minuten Verspätung angekündigt. Passt wie Arsch auf Eimer. Was bleibt mir jetzt noch übrig? Klaro, der RE mit Abfahrt 17Uhr58. Wird garantiert rappelvoll werden. Grusel.

Besagter RE verlässt, gnadenlos mit Fleischpäckchen überbefüllt, den HBf Düsseldorf. Sitzplätze? Ach woher denn. Stehparty ist angesagt. Bis Köln HBf erst einmal. Dort sind mal wieder ein paar ganz Verblödete, könnten auch Elemente der Menge der bildungsfernen Mitbürger sein,  unterwegs. Wieso verblödet oder gar bildungsfern? Ganz einfach: Wer mit ständigem Blockieren der Ein/Ausgangstüren einen RE von der Abfahrt "just for fun" abhält und sich eventuell als Mitglied der "FacebookSelfieForTheSelbstbefriedigungLikingHaschMichTypen" outet, ist entweder einfach-blöd oder eben persistenter Bewohner einer virtuellen deutschen Kleinstadt mit dem Wohlfühltitel "I am bildungsfern - I am blöd - i only want the money from the arbeitsagentur of brd" [kurz IabIabIowtmftaob ].

Die mehrfache Durchsage des Lokführers, das Türblockieren sein zu lassen, fruchtet erst nach fünf Minuten. Wir können losfahren. 

Früher, also vor der Einführung der political correctness, haben derartige Gestalten eine kurze heftige Ansage erhalten und dann konnte es weitergehen. Hat im Sinne der Gemeinschaft super funktioniert. Funktioniert heute nicht mehr. Die heftige Ansage ist der political correctness zum Opfer gefallen [ Das darf Mann/Frau/Welches-Geschlecht-auch-immer nicht mehr, es gelten jetzt WeichSpülRegeln... ]. Die Kommunikation hat in Folge schwer gelitten, weil die Empfängerseite entweder schwerhörig oder schlicht mit auf WeichSpülRegeln getrimmten Empfangsantennen ausgestattet ist ODER aus der besagten virtuellen deutschen Kleinstadt IabIabIowtmftaob entwichen ist. Schade, dem Gemeinleben dient derlei nicht. Gar nicht.

Wochenende.




1 Link führt zu Steffs Musikblog Beitrag 09.06.2011


Tags: Bahnunwesen, Bildungsapathie

Drucken E-Mail

Auf dieser Webseite werden Cookies auf den Rechner des Websurfers übertragen.

Eingebundene externe Cookies nach der Zustimmung stammen von

  • google-analytics
  • google-tagmanager
  • jsdelivr.net
  • agora-energiewende.de
  • buzer.de

Ohne Ihre Einwilligung werden einige Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen.

Beim Anklicken hinterlegter Links in Artikeln werden die vom angesteuerten Link angelieferten Cookie-Meldungsfenster zusätzlich angezeigt.

Mein Impressum. Den Sinn der von der EU durchgesetzten Zwangs-Einverständniserklärung können Sie hier oder hier erlesen.